Instandhaltungsmanagement:

 

Wir unterstützen Sie kompetent bei der Gestaltung, Lenkung, Entwicklung und Umsetzung der optimalen Instandhaltungsstrategie für die Anlagen und Prozesse Ihres Unternehmens. 

 

Gerade im Bereich der Instandhaltung lassen sich durch eine ausgeklügelte Strategie meist große Kosten- und Leistungspotentiale für viele Unternehmen erschließen. 

 

Ich setzte die Ziele der Instandhaltungsvorgaben gemäß der mit dem Kunden abgestimmten Strategie um. Durch geeignete Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle der notwendigen Maßnahmen und Ressourcen trage ich zum wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens bei.

 

Definition der richtigen Instandhaltungsstrategie:

  • Reparatur nach Ausfall
  • Präventive Wartung
  • Vorausschauende Wartung
  • Zustandsorientierte Wartung

Festlegung der Zielsetzung:

  • Lebensdauer optimal nutzen
  • Kosten senken
  • Anlagenverfügbarkeit erhöhen
  • Versorgungssicherheit erhalten
  • Ersatzteilvorhaltung reduzieren
  • Instandhaltung verschlanken
  • Planbarkeit erhöhen
  • Feuerwehreinsätze minimieren
  • Transparenz schaffen

Berücksichtigen der Wertestrategie für Anlagen/Maschinen/Gebäude:

  • Gesetzlicher Vorgaben
  • Kundenanforderungen
  • Unternehmensanforderungen
  • andere Interessen
  • Kosten
  • Ausfallwahrscheinlichkeit
  • Ausfalldauer
  • Lieferzeiten der Ersatzteile
  • Kapazität
  • Kompetenz

Bewertung der Risiken hinsichtlich:

  • Eintrittswahrscheinlichkeit einer Störung
  • Auswirkung auf Anlage oder Betrieb
  • Finanzielle Verluste

Zuordnen von Risikoklassen:

  • A (hohes Risiko)      -> Zustandsorientierte IH
  • B (mittleres Risiko)  -> Zeitgesteuerte IH
  • C (geringes Risiko)  -> Ausfallgesteuerte IH
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ISG Ingenieurbüro Stefan Geißendörfer GmbH 2019